Gemeinsam stark für die Gesundheit unserer Patienten

Im Mittelpunkt unserer Versorgungsverträge stehen Patienten mit Knie- und Hüftarthrose, Patienten mit Ellenbogen- und Schulterbeschwerden sowie Patienten, die unter akuten und chronischen Rückenschmerzen leiden. Das gemeinsame Ziel ist es, die Lebensqualität der Patienten deutlich zu erhöhen, eine bevorstehende Operation zu verhindern oder hinauszuzögern und die zur Verfügung stehenden Ressourcen effizient und sinnvoll einzusetzen.

Erreicht wird dieses Ziel durch die Kombination einer Therapie vor Ort sowie unserer Auswahl an digitalen Heimtrainingsprogrammen, welche die Patienten nachhaltig in ihrem Alltag unterstützen.

Mit uns erhalten nicht nur die Patienten, sondern auch Sie mit Ihrer Praxis eine langfristige und hochwertige Versorgung, sodass alle Beteiligten davon profitieren.

Ihre Vorteile:

  • Einbindung Ihrer Praxis in die Versorgungsnetzwerke
  • Bei Eignung des Patienten erhält der Patient eine budgetfreie, intensive konservative Therapie
  • Für die Überweisung geeigneter Patienten und als Dokumentationspauschale wird im Rahmen der Besonderen Versorgung (§ 140a SGB V) eine Vergütung gezahlt
  • Neugewinnung an Patienten
  • DAMG Case-Management übernimmt Patientenverwaltung und die Abrechnung
  • Option auf Telemedizin
Infomaterial anfordern

Teilnehmende Krankenkassen:

Internationales evidenzbasiertes Versorgungskonzept bei Gon- und Coxarthrose

GLA:D® steht für Good Life with osteoArhritis in Denmark und ist  ein evidenzbasiertes Versorgungskonzept für Hüft-, und Kniearthrosepatienten. Es wurde 2013 mit dem Ziel eingeführt, internationale und  wissenschaftsbasierte Behandlungsrichtlinien in der Praxis umzusetzen.

Durch Edukation, Lebensstiländerung und Aktivität soll das Fortschreiten der Erkrankungen in der Entstehung verhindert werden.
In 7 Jahren haben 75 000  Patienten mit Knie- oder Hüftarthrose das Programm erfolgreich absolviert. GLA:D® ist ein einzigartiges Zusammenspiel aus Forschung, Physiotherapie und Patienten. Das GLA:D® Programm ist nicht nur in Dänemark aktiv, sondern wurde in den letzten Jahren ebenfalls in Australien, Kanada, China, Österreich und der Schweiz erfolgreich eingeführt.

Im GLA:D® Arthrose Programm werden eine einheitliche Untersuchung und ein standardisiertes, evidenzbasiertes und praxiserprobtes Beratungs-, Instruktions- und Übungsprogramm mit individuellen Dosierungs- und Steigerungsmöglichkeiten eingesetzt.
Nachdem die Patienten das Programm absolviert haben, verfügen sie über ausreichende Kompetenzen für ein Selbstmanagement ihrer Erkrankung. Dies bestätigen auch die Langzeitresultate aus Dänemark nach 12 Monaten.

Sie haben Interesse oder Fragen?

Kontaktieren Sie uns gerne.

Menü