Gemeinsam stark für eine besondere Versorgung unserer Patienten

Die Vernetzung mit Entscheidungsträgern bei einer Vielzahl von Krankenkassen ermöglicht es uns, leistungsstarke Direktverträge mit diesen zu verhandeln. Durch unser Case-Management werden diese Verträge mit allen am Leistungsgeschehen beteiligten Partnern gesteuert.

In unseren Augen stellt die Physiotherapie ein zentrales Bindeglied in der Patientenversorgung dar. Aus diesem Grund stehen Ihnen als Heilmittelerbringern im Rahmen unsere Direktverträge mehr Zeit und mehr Freiheiten für eine individualisierte und bedarfsgerechte Patientenversorgung zur Verfügung. Einen Überblick über die diversen Selektivverträge und die jeweils teilnehmenden Krankenkassen finden Sie hier:

Wir sind von der Kompetenz unserer bisherigen Partner überzeugt und können durch die Zusammenarbeit eine bestmögliche Versorgung und erhöhte Patientenzufriedenheit erzielen. Gleichzeitig wird die Wertschätzung der Heilmittelerbringer durch die erhöhte Entscheidungskompetenz gestärkt.

Auch Sie haben die Möglichkeit Partner in unserem Netzwerk zu werden und von den bereits genannten Vorzügen zu profitieren.

Zusätzlich warten folgende
weitere Vorteile auf Sie:

  • Hoher Behandlungsumfang für Ihre Patienten außerhalb der Regelversorgung
  • Behandlungen im Rahmen der besonderen Versorgung nach §140a SGB V (unabhängig ärztl. Verordnungen und Budget)
  • Stärkung physiotherapeutischer Kompetenzen im gesamten Behandlungsverlauf (inkl. separat vergüteter Befundposition)
  • Den Stellenwert der Profession „Physiotherapie“ nachhaltig positiv beeinflussen
  • Patientenverwaltung und Abrechnung mit den Krankenkassen übernimmt das Case-Management der Deutschen Arzt Management GmbH (DAMG)
  • Physiotherapie gemeinsam weiterentwickeln

Teilnehmende Krankenkassen:

Internationales evidenzbasiertes Versorgungskonzept bei Gon- und Coxarthrose

GLA:D® steht für Good Life with osteoArhritis in Denmark und ist  ein evidenzbasiertes Versorgungskonzept für Hüft-, und Kniearthrosepatienten. Es wurde 2013 mit dem Ziel eingeführt, internationale und  wissenschaftsbasierte Behandlungsrichtlinien in der Praxis umzusetzen.

Durch Edukation, Lebensstiländerung und Aktivität soll das Fortschreiten der Erkrankungen in der Entstehung verhindert werden.
In 7 Jahren haben 75 000  Patienten mit Knie- oder Hüftarthrose das Programm erfolgreich absolviert. GLA:D® ist ein einzigartiges Zusammenspiel aus Forschung, Physiotherapie und Patienten. Das GLA:D® Programm ist nicht nur in Dänemark aktiv, sondern wurde in den letzten Jahren ebenfalls in Australien, Kanada, China, Österreich und der Schweiz erfolgreich eingeführt.

Im GLA:D® Arthrose Programm werden eine einheitliche Untersuchung und ein standardisiertes, evidenzbasiertes und praxiserprobtes Beratungs-, Instruktions- und Übungsprogramm mit individuellen Dosierungs- und Steigerungsmöglichkeiten eingesetzt.
Nachdem die Patienten das Programm absolviert haben, verfügen sie über ausreichende Kompetenzen für ein Selbstmanagement ihrer Erkrankung. Dies bestätigen auch die Langzeitresultate aus Dänemark nach 12 Monaten.

Sie haben Interesse oder Fragen?

Kontaktieren Sie uns gerne.

Menü